bestBuchmacher

Dein Buchmachervergleich

Der Aufbau eines Moneymanagement (Geldmanagement)

Erstellt von Ronny am 24. Juni 2013

Der Erfolg ist abhängig von der Verwaltung des Wettkontos

Der Erfolg Ihrer Sportwetten hängt größtenteils von einer geeigneten Strategie das Geld einzusetzen ab. Natürlich ist ein Vorhaben im Sportwetten Bereich immer auch mit dem Glück in Einklang zu bringen. Es heißt schließlich nicht von irgendwoher „Glücksspiel“. Aber dennoch ist die richtige Verwaltung Ihres Wettkontos fast ebenso wichtig wie das Glück das richtige Ereignis zu wählen.

Es gilt für Sie zu beachten, dass auch längere Durststrecken zu überwinden sein könnten. Einen guten Spieler können Sie daran erkennen, dass er wenige solcher Misserfolge zu haben scheint oder aber diese Misserfolge mit der richtigen Verwaltung des Geldes auf dem Wettkonto zu überstehen.

Beispiel:

Spieler X hat auf seinem Wettkonto 100 Euro eingezahlt und diesen Betrag auch gleich auf eine Sportwette zu einer Quote von 2,0 eingesetzt. Nun geht seine Wette / Wettkombination allerdings nicht auf. Das Geld ist weg, das Wettkonto ist leer. Der Spieler muss nun also erneut einzahlen.

Nehmen wir an, er verringert den Betrag aufgrund des vorherigen Verlustes etwas und zahlt nun 50 Euro auf sein Konto ein. Mit einer weiteren Wette zu einer Quote von 2,0 gewinnt er dann insgesamt 100 Euro und ist wieder am Ausgangspunkt, hat allerdings 150 Euro einzahlen müssen.

Spieler Y hat ebenfalls auf seinem Wettkonto 100 Euro eingezahlt und nur einen Betrag von 50 Euro auf eine Sportwette zu einer Quote von 2,0 eingesetzt. Auch er verliert die Wette, das Geld ist weg, das Wettkonto weist aber noch 50 Euro Guthaben auf. Von diesen 50 Euro setzt Spieler Y allerdings wieder nur 25 Euro ein. Er gewinnt die Wette und erhält 50 Euro zurück. Spieler Y hatte auf seinem Konto aber noch 25 Euro, sodass sein Gesamtguthaben nun 75 Euro beträgt.

Was ist vorteilhafter bei Spieler Y?

Nun das Guthaben ist vielleicht nicht ganz so hoch bei Spieler Y, dennoch hat er 50 Euro weniger eingezahlt und daher fiktiv immernoch 25 Euro mehr als Spieler X. Zumal er bei einem Verlust der zweiten Wette noch die Möglichkeit einer 3. Wette hätte. Wenn Wette 2 wieder nicht aufgegangen wäre, stände Spieler X im Vergleich (schon wieder) ohne Guthaben da.

Wie Sie also erkennen können, ist es immer von Vorteil nicht das gesamte Guthaben vom Wettkonto auf ein einziges Ereignis zu setzen. In der Regel kann man davon ausgehen, dass ein Spieler auf lange Sicht Geld mit dem Wetten gewinnt, wenn er einfach sein Geld geschickt verteilt und mit seinen Einschätzungen ein paar Mal mehr richtig als falsch liegt.

Wie geht man am besten vor?

Doch wie genau sollte man strategisch vorgehen, um sich ein gutes Moneymanagement aufzubauen? Was ist sinnvoll? Was ist eher kontraproduktiv? Welche Beträge machen Sinn für einen Einsatz auf eine Wette? Das alles sind Fragen, mit denen ich mich in diesem Artikel beschäftigen und dem Leser da draußen – also Ihnen – eine Antwort liefern möchte.

Was ist ein guter Betrag für eine Wette?

Es gibt mit Sicherheit keine vorgefertigte Lösung für den Optimalen Einsatz einer Sportwette. Sonst würden viele Personen im Internet täglich Geld ohne Ende verdienen. Letztendlich bleibt es allerdings eine subjektive Einschätzung des Spielers selbst, wie weit er zu gehen bereit ist. Ein Spieler der sehr risikoreich unterwegs ist sollte sich vielleicht auf einen Einsatz von 10 – 20% des Wettkontos festlegen. Ein risikoarmer Spieler hingegen sollte eher den Einsatz auf 2 bis 5 % festlegen. Logischerweise sind die möglichen Gewinne mit 20% wesentlich höher als mit 5%. Im Umkehrschluss sind aber auch die Verluste wesentlich höher!

Um nun herauszufinden, ob es sich eher lohnt mehr Geld einzusetzen oder weniger, möchte ich einen Vergleich durchführen. Dazu muss ich allerdings neben der Prozentzahl des Einsatzes auch verschiedene Wettverläufe vergleichen, um so auch sehen zu können wie die beiden Methoden sich bei guten Verläufen bzw. schlechten Verläufen verhalten.

Der Vergleich der risikoarmen und risikoreichen Wett Strategie

Ausgangspunkt soll sein ein Wettkonto mit einem Wettguthaben von 100 Euro. Der Verlauf soll über 10 Wetten verglichen werden. Allerdings ist es dazu erforderlich mindestens 5 Wettverläufe zu vergleichen, deren Ergebnisse dann gemittelt werden. Der Einfachhalt halber gehen wir davon aus, dass die Quoten der einzelnen Wetten immer gleich ist bei 2,0!

Neutraler Wettverlauf

Nr. Gew. / Verl. 5 % Einsatz Guthaben insg. 10 % Einsatz Guthaben insg.
1 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
2 Verloren – 05,75 99,25 – 11,00 99,00
3 Gewonnen + 04,96 104,21 + 09,90 108,90
4 Verloren – 05,21 99,00 – 10,89 98,01
5 Gewonnen + 04,95 103,95 + 09,80 107,81
6 Verloren – 05,20 98,75 – 10,78 97,03
7 Gewonnen + 04,94 103,69 + 9,70 106,73
8 Verloren – 05,19 98,50 – 10,67 96,06
9 Gewonnen + 04,93 103,43 + 09,60 105,66
10 Verloren – 05,17 98,26 – 10,57 95,09

Mit einem neutralen Wettverlauf sieht es ganz so aus, als wenn das Wettkonto kontinuierlich abnimmt. Es sind zwar nur wenige Euros, aber man kann erkennen, dass mit 5 % Einsatz nach 10 Wetten nur noch 98,26 Euro vorhanden sind, mit 10 % Einsatz sogar nur noch 95,09 Euro. Es wirkt also an dieser Stelle so, als wenn man mit hohen Einsätzen möglichst mehr Wetten gewinnen sollte. Während man mit weniger Einätzen doch mehr Wetten verlieren kann, um so zum Beispiel eher auf hohen Quoten zu setzen.

Positiver Wettverlauf

Nr. Gew. / Verl. 5 % Einsatz Guthaben insg. 10 % Einsatz Guthaben insg.
1 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
2 Gewonnen + 05,25 110,25 + 11,00 121,00
3 Gewonnen + 05,51 115,76 + 12,10 133,10
4 Verloren – 05,79 109,97 – 13,31 119,79
5 Gewonnen + 05,50 115,47 + 11,98 131,77
6 Gewonnen + 05,77 121,24 + 13,18 144,95
7 Verloren – 06,06 115,18 – 14,50 130,45
8 Gewonnen + 05,76 120,94 + 13,05 143,50
9 Gewonnen + 06,05 126,99 + 14,35 157,85
10 Verloren – 06,35 120,64 – 15,79 142,06

Im Gegensatz zum neutralen Verlauf kann man bei einem positiven Verlauf wie ich bereits angemerkt habe einen deutlich höheren Gewinn erkennen, bei mehr Einsatz. Den negativen Verlauf spare ich mir daher zu verdeutlichen. Hier wird der Verlust bei weniger Einsatz wesentlich weniger sein. Aber was wäre, wenn Sie zum Beispiel statt einem Prozentsatz einen festen Betrag einsetzen? Zum Beispiel 5 Euro und 10 Euro statt 5 % und 10 %? Schauen wir uns das einmal für den positiven Verlauf an:

Nr. Gew. / Verl. 5 € Einsatz Guthaben insg. 10 € Einsatz Guthaben insg.
1 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
2 Gewonnen + 05,00 110,00 + 10,00 120,00
3 Gewonnen + 05,00 115,00 + 10,00 130,00
4 Verloren – 05,00 110,00 – 10,00 120,00
5 Gewonnen + 05,00 115,00 + 10,00 130,00
6 Gewonnen + 05,00 120,00 + 10,00 140,00
7 Verloren – 05,00 115,00 – 10,00 130,00
8 Gewonnen + 05,00 120,00 + 10,00 140,00
9 Gewonnen + 05,00 125,00 + 10,00 150,00
10 Verloren – 05,00 120,00 – 10,00 140,00

Wie man sehen kann, ist der Gewinn bei einem positiven Verlauf weniger, bei beiden Varianten. Dementsprechend müsste der Verlust bei schlechtem Verlauf weniger werden. Nehmen wir zum Beispiel den neutralen Verlauf:

Nr. Gew. / Verl. 5 € Einsatz Guthaben insg. 10 € Einsatz Guthaben insg.
1 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
2 Verloren – 05,00 100,00 – 10,00 100,00
3 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
4 Verloren – 05,00 100,00 – 10,00 100,00
5 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
6 Verloren – 05,00 100,00 – 10,00 100,00
7 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
8 Verloren – 05,00 100,00 – 10,00 100,00
9 Gewonnen + 05,00 105,00 + 10,00 110,00
10 Verloren – 05,00 100,00 – 10,00 100,00

Wie man erkennt, ist mit dieser Variante der Gewinn bei 0, der Verlust allerdings auch.

Fazit

Meiner Meinung nach ist es abhängig, welche Arten von Sportwetten Sie abschließen möchten, auf welche Variante Sie zurückgreifen sollten. Wenn Sie zum Beispiel hohe Quoten anspielen wollen mit hohem Gewinn, wäre es besser mit festem Einsatz von 5 Euro zu spielen. Wollen Sie allerdings lieber geringe Quoten mit möglichst viel Einsatz anspielen, wäre es sinnvoller sich für die 10 % Variante zu entscheiden. Allerdings kann man auch erst mit 5 % beginnen, bis ein gewisses Kapital vorhanden ist. Dann könnte man den Einsatz erhöhen, weil genügend Kapital vorhanden ist.

Categories: Wett Strategien

Schreib Etwas zum Artikel