bestBuchmacher

Dein Buchmachervergleich

Sportwetten – Kombinationswetten – Systemwette

Erstellt von Ronny am 8. Juli 2013

Im Sportwetten Geschäft gibt es viele Dinge die man wissen sollte. Aus diesem Grunde möchte ich heute das Thema Kombinationswetten und Systemwetten aufgreifen. Welche Vorteile und welche Nachteile bieten diese Wetten? Was sollte man dazu sonst noch wissen?

Kombinationswetten

Kombinationswetten sind, wie der Name schon sagt, Wetten in Kombination. Vereinfacht ausgedrückt besteht eine Kombinationswette aus mehreren Einzelwetten. Das bietet dem Spieler den großen Vorteil, dass die Quoten der einzelnen Wetten miteinander multipliziert werden und dadurch im Gesamtergebnis sehr hoch werden können. Somit kann man mit wenig Einsatz viel Geld gewinnen. Nehmen wir als Beispiel einen Einsatz von 10 Euro. Setze ich diese 10 Euro auf eine Einzelwette zu einer Quote von 1,80, kann ich im Idealfall 18,00 Euro gewinnen. Setze ich allerdings die 10 Euro auf eine Kombinationswette mit jeweils 2,00 als Quote, kann ich 2 x 2 x 2 x 10 = 80,00 Euro gewinnen.

Natürlich steigt mit der Höhe des Gewinnes gleichzeitig und auch exponential das Risiko eines Verlustes. Denn mit der Kombinationswette müssen alle einzelnen Wetten sämtlichst aufgehen. Ist nur eine Einzelwette nicht korrekt, dann ist die gesamte Wette verloren und somit der Einsatz weg.

Systemwetten

Um das Risiko etwas zu mindern, hätte ich nun nur noch die Möglichkeit aus meiner Kombinationswette eine Systemwette zu machen. Nehmen wir hier wieder das oben erwähnte Beispiel mit 3 Events mit jeweils 2,0er Quote. Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob wirklich alle Ergebnisse so eintreten, könnte ich daraus eine 2 aus 3 Wette machen. Dies ist eine besondere Form der Systemwette. Es müssen von den 3 Spielen nur noch 2 richtig sein und ich kann trotzdem gewinnen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Die Wette wird in 3 verschiedene Wetten geteilt, um jeweils ein Event auszublenden. Wenn dieser nicht erfolgreich ist, dann stimmt zumindest noch eine der drei Wetten. Das sähe ungefähr so aus:

Event1 @ 2,00 , Event2 @ 2,00 , Event3 @ 2,00

Wette1: Event1 x Event2 = 4,00
Wette2: Event1 x Event3 = 4,00
Wette3: Event2 x Event3 = 4,00

Aufgrund dessen, dass man allerdings nun auch 3 Wetten abschließt, muss man nun auch den Einsatz mal 3 nehmen. Das heißt, um wieder 10 Euro auszugeben, müsste man pro Wette 3,33 Euro einsetzen. Das würde pro Wette einen Gewinn von rund 13 Euro bedeuten. Sind alle Ergebnisse richtig, hätte man sogar um die 39 Euro Gewinn mit 10 Euro Einsatz. Mit der Kombinationswette allerdings beträgt der potentielle Gewinn 80 Euro, also fast das doppelte. Das Risiko ist allerdings auch mehr als doppelt so hoch!

1 Antwort so far.

  1. […] Formen von Wetteinsätzen im Sport an, so gibt es neben der Einzelwette auch noch taktische Einsatzstrategien, wie die System- und Kombinationswetten, mit denen auch unterschiedliche Risiken einhergehen. Die […]

Schreib Etwas zum Artikel